Formel Renault FR 2.0

Schon länger war es ein Traum, einmal mit einem Formel Rennen zu fahren. Somit war ich froh dass Philip Egli sich einen solchen kaufte und ich ein bisschen bei ihm spionieren konnte, wie das so funktioniert und was man alles dafür braucht.
Mir wurde schnell klar dass ich einen Formel brauche, welcher so ziemlich alleine zu bedienen ist und auch im Unterhalt nicht allzu viel "Liebe" braucht. So landete ich bald bei Formel Renault. Diese sind durch den Alternator ohne grosse (Batterie-)Hilfe startbar und auch der Motor ist relativ wartungsarm, da es sich um einen verbesserten Clio-Motor handelt.
Ende 2014 fand ich dann das perfekte Angebot und griff zu. Diesen Entscheid habe ich bis heute noch keine Sekunde bereut.